Jury

HOLZBAUPLUS2022/23

Die Jury entscheidet über die Verteilung des Preisgeldes innerhalb der Kategorien frei und unter Ausschluss des Rechtsweges. Die Jury kann darüber hinaus bei weiteren beachtenswerten Objekten nicht dotierte Auszeichnungen/Lobende Erwähnungen aussprechen, die mit einer Urkunde gewürdigt werden.

Vorsitzender:

  • Prof. Tom Kaden
    Kaden+ GmbH und TU Graz

Jurymitglieder:

  • Prof. Ludger Dederich
    Hochschule für Forstwirtschaft Rottenburg (HFR), Professur für Holzbau
  • Prof. Dr. Elisabeth Endres
    Professorin für Gebäudetechnologie an der TU Braunschweig
  • Sibylle Bornefeld
    Sauerbruch-Hutton Architekten
  • Elise Pischetsrieder
    Weberbrunner Architekten
  • Sabine Djahanschah
    Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU)
  • Dr. Denny Ohnesorge
    Deutscher Holzwirtschaftsrat e. V. (DHWR)
  • Ulrich Steinmeyer
    Vorstand der Ökoplus AG
    Bundesfachausschuss Bauen und Siedlung/NABU
  • MinR Dr. Hans-Jürgen Froese,
    Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)
    Leiter des Referats 525 "Bioökonomie, stoffliche Biomassenutzung"
  • Alrun Porkert
    Bundesministerium für Wohnen, Stadtentwicklung und Bauwesen (BMWSB)
    Referat BW I 5 - Bauingenieurwesen, Nachhaltiges Bauen, Bauforschung
    Neue Europäische Bauhaus (NEB), Green Deal, Fit for 55
  • Dipl. Ing. Nicolas Kerz
    Referat WB 5, "Nachhaltiges Bauen" beim BBSR
  • Gudrun Sack
    Geschäftsführerin TEGEL PROJEKT GmbH
  • Prof. Dr.-Ing. Annette Hafner
    Ruhr-Universität Bochum (RUB), Ressourceneffizientes Bauen
  • Andrea Gebhard
    Präsidentin BAK
  • Caroline Thaler
    Lohrmann Architekt, Architects for Future
Foto: Andreas Dalferth

Online-Bewerbung

hier geht es zur Online-Teilnahme am Wettbewerb

 

Sie sind noch nicht registriert?

Hier können Sie sich registrieren und Ihre Gebäude für den Wettbewerb anmelden.

Wichtig: Einreichung der Projektangaben (Online-Formular) müssen spätestens bis 28.10.2022 online bei der FNR eingehen. Die Zusendung der von allen Beteiligten unterschriebenen Teilnahmeerklärung muss ebenfalls spätestens bis 28.10.2022 per Post an die FNR versandt werden (Poststempel).

Registrierung