Bundeswettbewerb

HOLZBAUPLUS 2022/23

Klimaschutz durch Innovation

Cem Özdemir

Sehr geehrte Damen und Herren,

angesichts der Klimakrise und unserer Verantwortung gegenüber heutigen und künftigen Generationen ist es unsere Pflicht, die CO2-Emissionen spürbar zu senken. Unser Ziel ist es, in Deutschland spätestens bis 2045 klimaneutral zu wirtschaften und ab 2050 negative Emissionen anzustreben.

Der Neu- und Umbau sowie die Sanierung und Nutzung von Gebäuden bieten eine große Chance, die Potentiale der CO2-Bindung konsequent auszuschöpfen. Bau- und Dämmmaterialien aus Holz und nachwachsenden Rohstoffen sind dafür ein wichtiger Teil der Lösung, zumal sie als langfristige Kohlenstoffsenke fungieren und so das Klima über Generationen hinweg entlasten. Die Holzbauquote in Deutschland hat im Jahr 2020 erstmals die Schwelle von 20 Prozent überschritten. Das sind ermutigende Zahlen. Wir sind auf einem guten Weg!

Die Auslobung des Wettbewerbs HolzbauPlus 2022/2023 durch das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft ist hierbei ein weiterer Schritt. Holz plus weitere Naturbaustoffe – so lautet unsere Formel für eine moderne, klimafreundliche und nachhaltige Baukultur. Bauwerke dieser Art, ausgestattet mit zukunftstauglichen Nutzungs- und Energiekonzepten, sind aussichtsreiche Kandidaten im aktuellen Bundeswettbewerb HolzbauPlus.

Sie sind herzlich eingeladen, sich mit Ihrem Neubau, Umbau oder sanierten Objekt um eine Preisträgerschaft zu bewerben. Das BMEL stellt 50.000 Euro für die Sieger in den verschiedenen Kategorien bereit – ganz gleich, ob Sie privat oder gewerblich als Bauauftraggebende in Erscheinung treten oder ein Bauvorhaben der öffentlichen Hand auf den Weg gebracht haben.

Ich wünsche Ihnen viel Erfolg!

Herzliche Grüße

Ihr
Cem Özdemir MdB
Bundesminister für Ernährung und Landwirtschaft


Insgesamt vergibt das BMEL Preisgelder in Höhe von 50.000 Euro an die zu prämierenden Bauherren. Prämiert werden herausragende Projekte im Wohnungsbau, im öffentlichen sowie im gewerblichen Bauen in folgenden Kategorien ...

Preise

Der Bundeswettbewerb HolzbauPlus hat das Ziel, besondere Leistungen des Bauens mit nachwachsenden Rohstoffen als Beitrag zur klimaschonenden, nachhaltigen Baukultur zu fördern und anzuerkennen.

Wettbewerbsziele

Online-Bewerbung

hier geht es zur Online-Teilnahme am Wettbewerb

 

Sie sind noch nicht registriert?

Hier können Sie sich registrieren und Ihre Gebäude für den Wettbewerb anmelden.

Wichtig: Einreichung der Projektangaben (Online-Formular) müssen spätestens bis 28.10.2022 online bei der FNR eingehen. Die Zusendung der von allen Beteiligten unterschriebenen Teilnahmeerklärung muss ebenfalls spätestens bis 28.10.2022 per Post an die FNR versandt werden (Poststempel).

Registrierung

Jury

Die eingereichten Projekte werden von einer unabhängigen Experten-Jury in ihrer Gesamtheit beurteilt, wobei die beschriebenen Wettbewerbskriterien zur Anwendung kommen.

weiterlesen

Archiv

Zu jedem Wettbewerb veröffentlichte die Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe im Auftrag des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft eine Broschüre.

weiterlesen

Aktuelles | Presse

Hier finden Sie alle aktuellen Pressemitteilungen den Bundeswettbewerb "HolzbauPlus 2022/23" betreffend.
 

weiterlesen