HOLZBAUPLUS - Bundeswettbewerb Bauen mit nachwachsenden Rohstoffen 2020

Aktuelles

HOLZBAUPLUS2020

bautec: FNR informiert zum Bauen und Dämmen mit Holz und nachwachsenden Rohstoffen

Baufachberater in Halle 2.2 /Urbaner Holzbau als Messeschwerpunkt

Die Baufachinformation der Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e. V. (FNR) berät auf der internationalen Fachmesse für Bauen und Gebäudetechnik bautec in Berlin zum Bauen mit Holz und nachwachsenden Rohstoffen.

Anzutreffen sind die FNR-Fachberater auf der Messe Berlin vom 18. bis 21. Februar 2020 in Halle 2.2 am Stand 2507. Architekten, Planer, Handwerker und Bauherren erhalten am Stand der FNR Beratungen zu Neubau, Umbau oder Sanierung mit nachwachsenden Bau- und Dämmstoffen; detaillierte Einzelgespräche sind möglich. Zudem gibt es eine Fülle von Informationen zum Mitnehmen – etwa zur Altbausanierung. Auch die neu aufgelegte „Marktübersicht: Dämmstoffe aus nachwachsenden Rohstoffen“ ist bei den Bauberatern erhältlich.

In der benachbarten Halle 3.2 am Stand 3607 präsentiert als Mitaussteller der FNR das Institut für Strukturleichtbau der Technischen Universität Chemnitz, Fakultät für Maschinenbau, Fassadenelemente aus naturfaserverstärktem biobasiertem Kunststoff und Wellpappekern (NFK).

Die Bio-Fassade NFK-Bio-Light, Ergebnis eines vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) über die FNR geförderten Forschungsvorhabens, erhielt als intelligente und innovative Baulösung eine Nominierung zum bautec.INNOVATION AWARD 2020. Basis für den erstmals 2018 ausgelobten Preis ist die öffentliche Bewertung. Die nominierten Exponate werden in einer Sonderschau in Halle 3.2 am Stand 3607 vorgestellt. Nach Abstimmung der Messebesucher wird am letzten Messetag, dem 21. Februar um 13:00 Uhr, an die überzeugendste Lösung der bautec.BÄR 2020 in Halle 3.2 im BAKA Forum verliehen.

Hintergrund:

Das Messekonzept der bautec betrachtet das Gebäude und seine Infrastruktur ganzheitlich und verbindet Produkt- und Dienstleistungsangebote mit Tagungen und Informationsveranstaltungen. 2020 ist der thematische Schwerpunkt im Fachteil Holz der urbane Holzbau in Berlin (Zentrum in Halle 2.2).

Die FNR ist seit 1993 als Projektträger des BMEL für das Förderprogramm Nachwachsende Rohstoffe aktiv. Sie unterstützt außerdem Forschungsthemen in den Bereichen nachhaltige Forstwirtschaft und innovative Holzverwendung. Das Kompetenz- und Informationszentrum Wald und Holz (KIWUH) ist eine Abteilung der FNR

Zugehörige Dateien:
Informationen zur NFK-Bio-Light-Fassade: https://www.bautec.com/FuerBesucher/RahmenprogrammEvents/Hallenforen/BauPraxisZentrumDachHolz/
Informationen zum Verbundvorhaben der TU Chemnitz: Effiziente Herstellungstechnologie für großflächige doppelt gekrümmte Fassadenelemente aus biobasierten Harzsystemen mit Naturfaserverstärkung; Teilvorhaben 1: Materialkomponenten, Herstellungstechnologie FKZ: 22006014.

Ansprechpartner:
René Görnhardt
Tel.: +49 3843 6930-325
E-Mail: r.goernhardt(bei)kiwuh.fnr.de

Kathleen Flotow
Tel.: +49 3843 6930-326
E-Mail: k.flotow(bei)kiwuh.fnr.de

Pressekontakt:
Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.V.
Abteilung Kompetenz und Informationszentrum Wald und Holz
Martina Plothe
Tel.: +49 3843 6930-311
E-Mail: m.plothe(bei)kiwuh.fnr.de

News KIWUH 2020-05

 

Erstellt von Martina Plothe
nach
oben
Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Details
Cookies erlauben